• Susanne König

FFW - Retten, Löschen, Bergen Schützen

Im privaten Bereich habe ich momentan fast täglich das Vergnügen Feuerwehr spielen zu dürfen – mit meiner Tochter. Vor allem Absperrungen und der Einsatz der Verkehrskelle sind für sie zurzeit wesentliche Elemente des Spiels.


Wie viel mehr Aufgaben die Freiwillige Feuerwehr erfüllt, durfte ich bei meinen Besuchen der Feuerwehren in unserer Großgemeinde erfahren. Auf den Punkt gebracht sind das die Aufgaben: Retten, Löschen, Bergen, Schützen. Und um diese vier Bereiche gut erfüllen zu können, bedarf es einer Menge Fachwissen und Übung. Ich habe großen Respekt vor der Arbeit unserer Feuerwehrleute und ich finde, man kann Ihnen für Ihr Engagement nicht genug danken.


Zudem leisten die einzelnen Feuerwehren in unserer Großgemeinde einen wesentlichen und wertvollen Beitrag zum gesellschaftlichen Leben – über Grenzen hinweg, unabhängig von religiöser und politischer Orientierung.


Warum ich die einzelnen FFW in unserer Großgemeinde besucht habe? Nun, ich möchte mich gut auskennen, das heißt zum einen eine solide Wissensbasis zu Strukturen und Prozessen haben, zum anderen war es mir wichtig die Besonderheiten der Ortsfeuerwehren zu kennen.

Bzgl. des ersten Punktes möchte ich Jens Meyer herzlich danken, dass er sich die Zeit genommen hat mir im Gespräch Informationen zu Strukturen, Prozessen und Ausbildungsinhalten zu vermitteln.

Expliziten Dank auch an dieser Stelle an die Kommandanten der Ortsfeuerwehren und an alle Feuerwehrmänner und –frauen, die sich die Zeit genommen haben und bei dem jeweiligen Termin dabei waren. Ich habe viel erfahren und mich sehr gefreut auch die Menschen hinter der Uniform etwas näher kennen zu lernen. Danke dafür.


In diesem Sinne, für alle noch Unentschlossenen, hier 10 Gründe, warum es sich lohnt zur FFW zu gehen: https://www.feuerwehrmagazin.de/wissen/tipps/10-gruende-warum-es-sich-lohnt-teil-der-freiwilligen-feuerwehr-zu-sein-73855


Ihre, Susanne König

147 Ansichten